Vital Sauerstoff

  • Kategorie: Info
  • Veröffentlicht: Samstag, 03. Juni 2017 20:10
  • Geschrieben von Super User
  • Zugriffe: 2349

Stress, schlechte Würzburger Luft, Allergie, Heuschnupfen, Feinstaub und Autoabgase erschweren unsere Atmung.
Bei uns können Sie frischen Vital-Sauerstoff tanken.

Belebt und gibt neue Power

Schon 10 Min. geatmeter ionisierter Vital-Sauerstoff entspricht der Menge von 40 Min. normalem geatmeten Sauerstoff.
Fühlen Sie sich müde, fällt das atmen schwer, ist draussen schlechte Luft, dann können Sie direkt zu einem kurzen Zwischenstopp zu uns kommen. Sofort bedient werden Sie am Mo. - Di. - Fr.  09:00 h - 13:00 h und Do. 14:30 h - 18:30 h

Informationen zu Sauerstoff

Für viele Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen ist der zu niedrige *Sauerstoffpartialdruck" die Hauptursache. Der Sauerstoffpartialdruck abgekürzt PO2 ist ein Indiz für die Versorgung der Zellen (nicht des Blutes) mit Sauerstoff. ("Achtung" nicht zu verwechseln mit der Messung der Sauerstoffsättigung, welche die Ärzte messen.) Der Sauerstoffpartialdruck ist entscheidend für die Möglichkeit des lebensnotwendigen Hineinwanderns von Sauerstoffmolekülen in die Zellen. Mit zunehmendem Alter verringert sich der Partialdruck zusätzlich. Auch bei starken Belastungen durch Stress und äußeren Umweltfaktoren, Medikamenteneinnahme, chronische Erkrankungen usw. verringert sich zudem noch einmal das Sauerstoffangebot in den Zellen.

Das bietet die intensive Sauerstoff  Kur.

Bei dieser atmen Sie energiereichen Sauerstoff ein. In einem Kubikzentimeter dieser Luft haben Sie dabei 3-4 Millionen negativgeladene Ionen. Zum Vergleich: In einem Großstadtbüro befinden sich oftmals nur 8-10 negative Ionen pro Kubikzentimeter Raumluft.
Der hochkonzentrierte Sauerstoff gelangt über die Lunge direkt ins Blut. Dabei entsprechen 30 Minuten Inhalation einer Wirkung von über 2 Stunden einfachen Sauerstoffs. Diese äußerst zeitsparende Intensivtherapie bietet die Firma Oxicur mit ihren Geräten an.
Viele interessierte Patienten stellen die Frage, ob eine sportliche Betätigung in der freien Luft nicht auch ähnliche Wirkung habe? Hier ist zu bedenken, die Luft enthält immer nur einen bestimmten Anteil an Sauerstoff, gleich, wie viel sie davon einatmen.
Die konzentrierte Sauerstoffzufuhr enthält einen Anteil von 92-98%. Damit werden alle Zellen mit Sauerstoff durchflutet. Auch die Lunge selbst erhält für die eigene Versorgung mehr davon.
Zur Anwendung empfehlen wir eine Serie von 10 Sauerstoffanwendungen

Zusammenfassung:

Sauerstoff wird eingesetzt zur Vorbeugung von Bluthochdruck, Herz- und Atembeschwerden, zur OP Vorbereitung, bei Migräne, Depressionen, Ohrgeräuschen und zur Geburtsvorbereitung und zur Verbesserung des Allgemeinbefindens verursacht durch verringerten Sauerstoffpartialdruck. Die Messung des Sauerstoffpartialdruckes ist nicht zu verwechseln mit der Sauerstoffsättigung im Blut und ist nicht gefährlich durch eine Erhöhung der freien Radikalen im Blut.

  • weckt die Lebensgeister, verbessert die Durchblutung
  • steigert die Abwehrkräfte, stärkt das Immunsystem und schützt vor Krankheiten
  • verbessert die Konzentration
  • reguliert den Blutdruck
  • verstärkt andere Therapien
  • verbessert die Leistungsfähig bei großen Belastungen ( Sport, Beruf, Familie)